HÖLZER UND HOLZBLÄTTER
Seien Sie vorsichtig, wenn Sie der Sonne ausgesetzt sind

Die Eigenschaften dieser Materialien machen sie empfindlich gegenüber Sonnenlicht. Wenn sie regelmäßig dieser Art von Licht ausgesetzt werden, empfehlen wir daher, in den ersten 6 oder 8 Wochen keine Gegenstände auf diesen Oberflächen zu lassen. Dies sollte verhindern, dass Markierungen oder Ringe auf den Möbeln erscheinen.

REINIGUNGSMODUS

Ein feuchtes (nicht feuchtes) Tuch reicht aus. Es ist wichtig, diese Arten von Oberflächen gut zu trocknen, da sie durch Flüssigkeiten beschädigt werden können. Falls etwas auf sie verschüttet wird, sollte es sofort getrocknet werden. Wenn Flecken entfernt werden müssen, sollten Sie sie vorsichtig mit milder Seife und warmem Wasser abreiben.

 

LEDER
SONNEN- UND / ODER WÄRMESCHÄDEN

Leder kann bei direkter Sonneneinstrahlung aufhellen. Seien Sie also vorsichtig, wo Sie es platzieren, wenn Sie verhindern möchten, dass es seine Farbe ändert. Es kann auch beschädigt werden, wenn es Hitze ausgesetzt wird. Wir empfehlen daher, es nicht zu nahe an einem Heizkörper oder Wärmequellen wie Kaminen zu platzieren.

REINIGUNGSMODUS

Sie können das Leder mit einem weichen, trockenen Tuch reinigen. Oder verwenden Sie ein Tuch und Seifenwasser für eine gründlichere Reinigung. Damit das Leder optimal aussieht, empfehlen wir, es regelmäßig mit einem bestimmten Lederprodukt zu reinigen.

 


Polsterung
FORTSETZUNG DER SONNE

Die Farbe von Polstermöbeln wird mit der Zeit heller, wenn sie direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Daher sollten Sie bei der Platzierung der Möbel vorsichtig sein.

KISSENWARTUNG

Damit das Aussehen der Sitzkissen bestmöglich ist und ihre Form nicht verloren geht, ist es ratsam, sie regelmäßig zu drehen. Schütteln Sie Schaum-, Feder- oder Faserkissen so oft wie möglich, damit sie ihre Form behalten.

BEINE
Stellen Sie sicher, dass die Beine Ihres Stuhls oder Sofas fest sitzen. Versuchen Sie, diese Art von Möbeln nicht zu ziehen, um eine Beschädigung der Beine oder des Bodens zu vermeiden.