Datenschutz-Bestimmungen

Diese Datenschutzerklärung entspricht der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Verkehr dieser Daten (RGPD), zum Organgesetz 3/2018 vom 5. Dezember über den Schutz personenbezogener Daten und zur Gewährleistung der digitalen Rechte (LOPDGDD) sowie, soweit nicht gegen die angegebenen Vorschriften verstößt, zum Organgesetz 15/ 1999, zum Schutz personenbezogener Daten (LOPD) und seinen Durchführungsbestimmungen und / oder solchen, die diese in Zukunft ersetzen oder aktualisieren könnten.

Unsere Organisation ist dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet. Die zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten sind für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich und werden rechtmäßig, loyal und transparent behandelt, wobei eine angemessene Sicherheit gewährleistet ist, einschließlich des Schutzes vor unbefugter oder rechtswidriger Behandlung sowie vor Verlust, Zerstörung oder zufälliger Beschädigung durch den Einsatz technischer und organisatorischer Maßnahmen Maßnahmen.

Mit diesem Dokument möchten wir Ihnen auf transparente und faire Weise alle notwendigen Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese Organisation anbieten.

I.- VERANTWORTLICH FÜR DIE BEHANDLUNG

IDENTITÄT: EXIM BUSINESS GLOBAL, S.L.

C.I.F. / N.I.F .: B54922257

HOME : PTDA. ALFATARES, 57 - 4, 03760 ONDARA (ALICANTE)

TELEFON: 865 665 680

E-MAIL: attcliente@comifort.com

II.- EMPFÄNGER PERSONENBEZOGENER DATEN

1.- Die bereitgestellten personenbezogenen Daten werden nicht weitergegeben, es sei denn, sie werden in den spezifischen Behandlungen bereitgestellt.

2.- Für die Beauftragung von Cloud-Computing-Diensten und / oder Diensten zum Senden von E-Mails, Kommunikation sowie anderen damit verbundenen Computerdiensten können personenbezogene Daten optional sein:

  • Zugeordnet an IT-Dienstleistungsunternehmen mit Sitz im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) oder
  • Im Rahmen des Privacy Shield-Schutzschilds an IT-Dienstleistungsunternehmen außerhalb des EWR übertragen, damit diese über angemessene Schutzmaßnahmen verfügen, um die Sicherheit personenbezogener Daten zu gewährleisten. Weitere Informationen erhalten Sie unter diesem Link: https://www.privacyshield.gov/welcome 

3.- Optional an Verwaltungen und andere Organisationen, wenn dies in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist.

III.- RECHTSGRUNDLAGE, DIE DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN RECHTLICH IST

Bei jeder spezifischen Behandlung personenbezogener Daten werden wir Sie über die Rechtsgrundlage informieren, die diese legitimiert.

IV.- RECHTE

ZUGANGSRECHT

Es besteht das Recht, vom Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob er personenbezogene Daten der betroffenen Person verarbeitet oder nicht, und in diesem Fall das Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten und den folgenden Informationen: die Zwecke der Verarbeitung , die Kategorien der betreffenden personenbezogenen Daten, die Empfänger oder die Kategorien von Empfängern, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden oder noch mitgeteilt werden, die Aufbewahrungsfrist oder die Kriterien für die Festlegung dieser Frist, das Bestehen eines Auskunftsrechts Verantwortlicher die Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten der betroffenen Person oder Widerspruch gegen diese Behandlung, das Recht, eine Beschwerde bei der spanischen Datenschutzbehörde (AEPD) einzureichen, das Bestehen, gegebenenfalls von automatisierten Entscheidungen, einschließlich Profiling, bei der Übermittlung von Daten in Drittländer, das Recht, über die geeigneten Garantien informiert zu werden Tage angewendet.

RECHT AUF BERICHTIGUNG

Sie haben das Recht, die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn diese unrichtig sind, einschließlich des Rechts auf Vervollständigung unvollständiger Daten. Es ist zu beachten, dass Sie durch die Bereitstellung personenbezogener Daten auf irgendeine Weise garantieren, dass diese wahr und richtig sind, und Sie erklären sich damit einverstanden, uns über Änderungen oder Modifikationen zu informieren. Daher liegt die alleinige Verantwortung für alle Schäden, die durch die Übermittlung fehlerhafter, ungenauer oder unvollständiger Informationen in den Formularen im Internet entstehen, in der alleinigen Verantwortung des Interessenten.

WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn sie unter anderem für den Zweck, für den sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind oder auf andere Weise verarbeitet werden oder Ihre Einwilligung widerrufen wird. Denken Sie daran, dass Sie nicht fortfahren auf Löschung, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten unter anderem zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen erforderlich ist.

RECHT AUF EINSCHRÄNKUNG

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, was bedeutet, dass Sie uns in bestimmten Fällen auffordern können, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorübergehend auszusetzen oder über die erforderliche Zeit hinaus aufzubewahren, wenn Sie dies benötigen es.

RECHT AUF WIDERRUFS DER ZUSTIMMUNG

Sie haben das Recht, die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, indem Sie "Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert" ankreuzen und wie im entsprechenden Abschnitt "Ausübung von Rechten" oder in der spezifischen Behandlung von kommerziellen Mitteilungen oder Newslettern angegeben. Dabei ist zu berücksichtigen, dass dieses Recht nicht greift, wenn unter anderem die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, zur Durchführung und Aufrechterhaltung eines Vertragsverhältnisses oder zur Begründung, Ausübung oder Abwehr von Ansprüchen. Ebenso hat der Widerruf der Einwilligung keine rückwirkenden Auswirkungen, d. h. er berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Behandlung aufgrund der Einwilligung vor ihrem Widerruf.

RECHT AUF TRAGBARKEIT

Es ist das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten Format zur allgemeinen Verwendung und mechanischen Lesbarkeit zu erhalten und sie an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, sofern: die Behandlung basiert auf Ihrer Zustimmung und wird durch automatisierte oder computergestützte Mittel durchgeführt.

WIDERSPRUCHSRECHT

Es ist das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund unseres berechtigten Interesses zu widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Behandlung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder für die Formulierung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen.

RECHT AUF EINREICHUNG EINER BESCHWERDE BEI ​​EINER KONTROLLBEHÖRDE

Wenn Sie der Meinung sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten falsch behandeln, können Sie sich an uns wenden oder Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei der spanischen Datenschutzbehörde (AEPD) einzureichen: https://www.agpd.es/portalwebAGPD/index-ides-idphp.php

AUSÜBUNG DER RECHTE

Sie können Ihre Rechte per Brief an die oben angegebene Postanschrift oder per E-Mail info@eximglobal.es ausüben und in beiden Fällen eine Kopie Ihres NIF / NIE / Reisepasses oder eines ähnlichen Dokuments beifügen.

V.- VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN.

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Die bei jeder der spezifischen Behandlungen angeforderten personenbezogenen Daten sind angemessen, sachdienlich und auf das für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderliche Maß beschränkt, sodass der Grundsatz von eingehalten wird. Datenminimierung .

Die bei jeder der spezifischen Behandlungen angeforderten personenbezogenen Daten sind unbedingt erforderlich, die Verweigerung der Bereitstellung würde bedeuten, dass die angeforderte Dienstleistung nicht erbracht werden kann.

Die Übermittlung personenbezogener Daten, die bei jeder der spezifischen Behandlungen vorgesehen sind, ist in einigen Fällen für die Durchführung und Aufrechterhaltung eines Vertrags und in anderen Fällen für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, die für den für die Behandlung verantwortlichen Verantwortlichen gilt.

KONTAKTFORMULAR

Personenbezogene Daten werden verarbeitet, um Informationsanfragen, Vorschläge und Beschwerden von Benutzern oder Kunden zu übermitteln.

Rechtsgrundlage, die die Verarbeitung personenbezogener Daten legitimiert, ist die ausdrückliche Einwilligung durch die Markierung "Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie" .

Personenbezogene Daten werden für einen Zeitraum von zwei Jahren ab dem Zeitpunkt der Einstellung der Verarbeitung aufbewahrt, unbeschadet der Ausübung der Rechte, die Sie als Interessent unterstützen.

ELEKTRONISCHES HANDELSFORMULAR (E-COMMERCE)

Personenbezogene Daten werden verarbeitet, um Ihre Online-Einkäufe zu verwalten, indem Sie Ihre Bestellungen und Rücksendungen über unsere Online-Dienste bearbeiten, Ihnen Benachrichtigungen über den Lieferstatus oder bei Problemen mit dem Versand von Artikeln senden, Ihre Zahlungen verwalten, Reklamationen bearbeiten oder manage Fragen zur Garantie von Produkten oder Dienstleistungen stellen, Sie identifizieren und Ihr gesetzliches Mindestalter für den Vertragsabschluss sowie gegebenenfalls die Formulierung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen bestätigen

Die Rechtsgrundlage, die die Verarbeitung von Daten legitimiert sonales ist die ausdrückliche Einwilligung durch Markieren "Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie" .

Die personenbezogenen Daten werden an das Transportunternehmen übermittelt, um die Bestellung zu Ihnen nach Hause zu senden sowie an Zahlungsdienstleister.

Personenbezogene Daten werden so lange aufbewahrt, wie die Zustimmung nicht widerrufen wird, es sei denn, sie müssen zur Aufrechterhaltung der Beziehung zwischen den Parteien oder während der Jahre aufbewahrt werden, die zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich sind.

Formular für kommerzielle Kommunikation oder Newsletter

Personenbezogene Daten werden verarbeitet, um das Abonnement unseres Newsletters zu verwalten, einschließlich des Versands personalisierter oder nicht personalisierter Informationen über unsere Produkte oder Dienstleistungen über verschiedene Mittel wie Telefon, E-Mail, SMS, Anwendungen für mobile Geräte sowie durch ein beliebiges analoges Verfahren. Es muss berücksichtigt werden, dass diese Art der Datenverarbeitung die Analyse Ihres Nutzerprofils beinhalten kann, um Ihre Präferenzen zu ermitteln und Ihnen so Informationen zusenden zu können, die Ihren Interessen besser entsprechen.

Sie können die Stornierung für diese Art der Behandlung je nach den verwendeten Mitteln wie folgt beantragen:

  • E-Mail: Über den entsprechenden Link, den Sie in jeder der elektronischen Mitteilungen finden, oder durch ein analoges Verfahren, das in der kommerziellen Mitteilung angegeben ist.
  • WhatsApp (andere Apps): Bitte um Abmeldung.
  • SMS: Abmeldung anfordern.

Die Rechtsgrundlage, die die Verarbeitung personenbezogener Daten legitimiert, ist die ausdrücklich erteilte Einwilligung: durch Ankreuzen von "Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie" im Web, durch ein physisches Dokument oder per E-Mail, je nach Fall.

Es ist zu berücksichtigen, dass im Falle des verwendeten Mittels WhatsApp personenbezogene Daten an WhatsApp Ireland Limited mit Sitz im EWR übermittelt werden.

Personenbezogene Daten werden so lange aufbewahrt, wie Sie Ihre Einwilligung nicht auf die in diesem Abschnitt beschriebene Weise widerrufen.